Lage

Prinz-Eugen-Park

Das künftige Stadtquartier, im Münchner Osten gelegen, wird ein innovativer und attraktiver neuer Wohnstandort mit viel Grün und netten Nachbarn. Wir haben den Zuschlag für das Baufeld WA 15 Ost erhalten.

Planungsgebiet

Auf dem 30 Hektar großem Gelände der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne soll künftig ein neues Wohnquartier entstehen. Die Landeshauptstadt München plant hier nicht nur 1.800 Wohnungen, sondern setzt sich auch das Ziel, neue Ansätze eines ökologischen Siedlungsund Wohnungsbaus umzusetzen. In diesem Sinne sollen konzeptionell und technisch innovative Lösungen realisiert werden. Die künftige Entwicklung der Prinz-Eugen-Kaserne ist deshalb ein Modellprojekt als ökologische Mustersiedlung.

Lage
  • Stadtbezirk 13 - Bogenhausen
  • Stadtteil Oberföhring
  • Isarwehr mit Englischen Garten: etwa 2 km
  • Stadtzentrum etwa 5 km, Stadtteilzentrum, Arabellapark etwa 2 km
  • Straßenbahnlinie Tram St. Emmeram
Geplante Nutzungen

Die folgenden Nutzungen sind geplant

  • 1.800 Wohnungen, davon etwa 500 Wohnungen als ökologische Mustersiedlung
  • Handels- und Dienstleistungsflächen für Märkte, Läden und Gastronomie am Quartiersplatz
  • 6 Kindertagesstätten
  • Grundschule mit Dreifachsporthalle nach einem Entwurf von wulf architekten, Stuttgart, mit Planstatt Senner, Überlingen
  • Vereinsnutzungen und Erhalt der Schwimmhalle mit Tauchtopf
  • 13 er Bürger- und Kulturtreff mit Alten- und Servicezentrum, Familientreff, Nachbarschaftstreff und verschiedenen kulturellen Angeboten
  • Freifinanzierte Wohnungen, Miet-und Einkommenswohnungen als München Modell, Sozialmietwohnungen und Wohnungen im Konzeptionellen Mietwohnungsbau
  • Wohnformen für unterschiedliche Alters- und Gesellschaftsschichten
  • Genossenschaftliches Wohnen sowie Flächen für Baugemeinschaften
  • Verknüpfung von Wohnen und Landschaft durch Schaffung großer öffentlicher Grünflächen
  • Weitestgehende Integration des alten Baumbestands
Planungsstand

Den 1. Preis eines europaweit ausgelobten städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerbs erhielt die Bürogemeinschaft GSP Architekten, München und Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München. Auf dessen Basis wurde von der Stadtverwaltung der Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2016 erstellt und ist mit Bekanntmachung vom 10.04.2013 in Kraft getreten. Die Stadt hat im Herbst 2015 mit der Vermarktung der Flächen begonnen, mit ersten Hochbaumaßnahmen ist dann ab ca. Mitte 2016 zu rechnen. Die Stadt wird die Umsetzung des Verkehrskonzeptes zum Schutz der umliegenden Wohnbebauung vor übermäßigen Verkehrsbelastungen bis zum Start der Hochbaumaßnahmen vollständig umsetzen.

Das Projekt „ökologische Mustersiedlung“ wird von der Stadt München mit einem Baukostenzuschuss gefördert!

Stand: Oktober 2015

Weitere Informationen

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Projekte/Prinz-Eugen-Kaserne.html